Vanhawks Valour: Navigation im Fahrradlenker

Das innovative Rad, in dem Ultraschallsensoren verbaut wurden, die den toten Winkel überwachen, trägt den Namen Vanhawks Valour. Per eingebauter Vibrationstechnik wird vor überholenden Autos gewarnt. In Zusammenarbeit mit anderen Vanhawks Valours kann sich das Rad mit seinen Markenkollegen über Schlaglöcher sowie geklaute Modelle austauschen. Dieser Service wird über Kickstarter finanziert.

Hochmoderne Sensoren sorgen für die Verkehrssicherheit

Die Innovation in diesen Rädern steckt vor allem im Lenker. Dieser verfügt über ein ausgeklügeltes Navigationssystem und den neu entwickelten Totwinkel-Assistenten, den es inzwischen bei vielen Autos auch schon gibt. Anstelle von LED-Leuchten wurden beim Vanhawks Valour im Außenspiegel Vibrationssensoren eingebaut, die vor Überholverkehr warnen. Zusätzlich führt das Navi mittels moderner LED-Leuchten durch den Verkehr. Eine weitere Sicherheit bietet die Möglichkeit, der Rad zu Rad Kommunikation. Allerdings funktioniert dieser Service nur mit Rädern der gleichen Marke.

Warnungen vor Diebstahl und schlechten Straßen

Schlaglöcher werden dem Fahrer durch die moderne Technik genau angezeigt, ebenso wird man auf gestohlene Räder in der Nähe hingewiesen. Durch die Hersteller App können weitere Vorzüge genossen werden. Zum Beispiel ist es möglich den Akku aufzuladen oder ein eigenes Fitnessprogramm zu starten. Inzwischen können Besitzer aller Smartphones diese kostenlose App downloaden. Vier Unisex Räder stehen derzeit am Markt zur Verfügung. Die beliebteste Variante ist das 28-Zoll-Rad als Single-Speed, als Fixie ohne Rücktritt. Gemessen zur Ausstattung ist das Rad relativ günstig zu erwerben. Rund 700 Euro müssen für das neue Vanhawks Valour ausgegeben werden. Dafür genießt man modernste Technik und höchste Sicherheitsstufe auf den Straßen.

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.